Internetseiten

Webdesign: Wir programmieren Ihre Homepage


Dynamische Websites, die Sie selbst aktualisieren können

In erster Linie programmieren wir dynamische Websites. Diese unterscheiden sich von statischen insofern, als dass sie erst beim Aufrufen durch den Browser vollends zusammengesetzt werden. Der Browser erhält Anweisungen hinsichtlich des Aussehens der Seite sowie die Information, welche Inhalte er aus der Datenbank innerhalb dieser Seite anzeigen soll. Diese Inhalte werden erst beim Aufrufen in die Seite integriert. Dies geschieht bei einer halbwegs vernünftigen Internetverbindung so schnell, dass es dem Besucher gar nicht auffällt.

Im Hintergrund dynamischer Webseiten arbeiten sogenannte Content-Management-Systeme, in der Kurzform auch CMS genannt. Übersetzt könnte man auch Redaktionssystem sagen. Ein CMS gibt dem Betreiber der Website die Möglichkeit, die Inhalte ohne jegliche Programmierkenntnisse zu pflegen.

Innerhalb des CMS werden also Aussehen und Inhalte der Website vollständig voneinander getrennt und erst im Browser zusammengeführt. Das hat unter anderem den Vorteil, dass man eine Seite relaunchen kann, ohne sämtliche Inhalte neu anlegen zu müssen. Es wird einfach ein neues Layout entwickelt, das in ein Template umgesetzt und per CMS über den in der Datenbank befindlichen Inhalt gelegt wird.

Wir können sowohl eine schlanke Lösung für kleine und mittlere Homepages anbieten, arbeiten aber bei größeren Projekten bevorzugt mit dem CMS TYPO3. Dafür gibt es eine ganze Reihe von Gründen. Beispielsweise verursacht TYPO3 keine Lizenzkosten. So fließt Ihr Budget vollständig in die Anpassung an Ihre individuellen Bedürfnisse. Weiterhin ist das System modular aufgebaut, so dass es schrittweise erweitert werden kann. Und es gibt für nahezu jeden Bedarf die passende Erweiterung, die im Einzelfall auch neu- oder umprogrammiert werden kann.

Alle Vorteile von TYPO3 aufzuzählen, würde hier sicherlich den Rahmen sprengen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Statische Internetseiten

Von statischen Internetseiten spricht man, wenn eine Website aus einzelnen, bereits mit Inhalt gefüllten html-Seiten besteht, die auf einem Server liegen und exakt so wie sie dort abgelegt wurden, aufgerufen und vom Browser angezeigt werden.

Diese Art der Programmierung empfiehlt sich bei kleinem Budget und / oder für Seiten, deren Inhalt sich selten (vielleicht bis zu vier Mal pro Jahr) ändert. Denn um Inhalte auf statischen Seiten zu ändern, sind html-Kenntnisse erforderlich und so geben die meisten Kunden, die eine statische Seite betreiben, die Aktualisierung in unsere Hände.

Allerdings schließen wir keine Wartungsverträge mit festen Laufzeiten, sondern ändern Ihre Seiten ganz nach Ihrem Bedarf und rechnen die Zeit nach dem festgelegten Stundensatz ab. Sie zahlen nur für die Leistung, die Sie auch wirklich benötigen.